Band 37, 2015

Vorwort …………………………………………………………………9

I. Literaturwissenschaft und Landeskunde

Markus FISCHER (Bukarest): Rückkehr ins geschenkte Leben. Der Alkestis-Stoff bei Euripides, Hofmannsthal und Rilke…………………………………………………………………….13

Ivana PAJIĆ (Novi Sad): Die Funktion des Erzählers bei der Konstruktion des Bildes des Anderen in Saša Stanišićs Roman Wie der Soldat das Grammofon repariert………………………………………………………………. 31

Francisca SOLOMON (Jassy / Iași): Die Bukowiner Dimension als Erfahrung der „Andersartigkeit“ am Beispiel Alexander Spiegelblatts Kurzerzählung In fartogikn groy [Im Morgengrauen]………………………………………………………………………… 41

Teodora-Bianca MORARU (Sibiu/Hermannstadt): Die synästhetische Darstellung der Welt als erotische Reise in Gheorghe Crăciuns Femei albastre………………………………………………………………. 54

Alina BRUCKNER (Jassy / Iași): Die romantische Stimmung: Kennzeichen der populären Schriftsteller………………………………………………………… 82

II. Sprachwissenschaft

Doris SAVA (Sibiu/Hermannstadt): Kontaktanzeigen aus sprach- und kulturvergleichender Perspektive.Ausblick auf künftige Forschungsaufgaben……………………………………………… 97

Ellen TICHY (Sibiu/Hermannstadt): Deutsch nach der Wende in Mittelosteuropa– Studiengänge der Germanistik, Deutschlehrerausbildung und Deutsch als Berufssprache……………………………………………………….116

Adriana IONESCU (Bukarest): Griechische Sprachfallen des Deutschen. Falsche Freunde zwischen Eros und Thanatos…………………………………………………………….. 132

Ioana CONSTANTIN (Sibiu/Hermannstadt): Die Liebe zur Zeit der Einquartierung. Detail aus dem Sittengemälde der Zeit anhand der Besprechung eines Gerichtsprotokolls aus den Beständen des Hermannstädter Judikats………………………………………….. 149

Mihaela PARPALEA (Braşov/Kronstadt): Sprachmode am Beispiel der Trivialpublizistik………………………………………………..166

III. Übersetzungswissenschaft und -kritik

Lăcrămioara POPA (Sibiu/Hermannstadt): Alfred Margul-Sperber – Porträt eines hervorragenden Dichters und Übersetzers………183

Carmen POPA (Hermannstadt/Sibiu): Ein Hermannstädter Hexenprozess aus dem Jahr 1697. Kulturhistorische und translatologische Betrachtungen……………………………………………………… 196

IV. Bücherschau

Delia COTÂRLEA (Braşov/Kronstadt): Rezension………………………………………………………….. 217

Ewelina WILKOS (Szczecin/Polen): Rezension…………………………………………………………. 222

Verzeichnis der AutorInnen………………………………………………………….. 226